Gewebte Labels / Etiketten

Individualität nimmt im Brand Marketing einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Steigern Sie mit einem gewebten Label / Etikett die Aussagekraft Ihres textilen Werbeträgers. Dank der filigranen Optik und Haptik verleiht ein gewebtes Etikett Ihrem Textil die gewünschte Qualität und setzt modische Akzente.

Inhaltsverzeichnis

– Technik
– Einsatzgebiete
– Vor- und Nachteile

Technik

Zu Beginn des Produktionsprozesses steht der Entwurf. Die Form und Falzung nehmen dabei einen großen Einfluss auf das bestehende Design. Es sollte darauf geachtet werden, dass Logos und Schriften mit einem entsprechenden Abstand zu Falzkanten und Rändern platziert werden. Des Weiteren ist es wichtig, Nahtzugaben in das Design miteinzubeziehen. Diese sind für die spätere Konfektionierung essenziell.

Aufgrund der technischen Gegebenheiten können in einem Webprozess Schriften ab 2 mm und filigrane Objekte spielend dargestellt werden. Das ermöglicht die Umsetzung komplexer Motive auf kleinem Raum. Um eine professionelles Endprodukt zu gewährleisten, muss das Design auf jeden Fall geprüft werden.

Nach der Fertigstellung des Layouts wird das Motiv mit einer speziellen Software in eine Webmatrix umgewandelt. Diese Matrix liefert den automatisierten Webstühlen alle nötigen Informationen über Kett- und Schussfäden. In diesem Verfahren werden die Fäden rechtwinklig miteinander verkreuzt und lassen eine textile Fläche entstehen. Hierbei bilden die Kettfäden den Träger für die Schussfäden, welche nacheinander von einer Webkante zur anderen eingezogen werden. Dank der großen Garnauswahl lassen sich Pantone- oder HKS-Töne problemlos abbilden.

Nachdem der Webprozess abgeschlossen ist, werden die gewebten Labels / Etiketten geschnitten und auf Wunsch gefalzt. Schnittvorgänge per Laser, Heißmesser oder Ultraschall verhindern dabei das Ausfransen der Seitenkanten. Die Hitze des Lasers oder des Heißmessers führt dazu, dass die Kante des Labels sich versteift und aufgrund dessen leicht auf der Haut zu spüren ist. Der Schnitt per Ultraschall verhindert diesen Effekt und lässt die Labelkante weich und angenehm erscheinen.

Gewebte Labels / Etiketten Falzarten

Gewebte Labels / Etiketten können je nach Bedarf und Anwendung auf unterschiedliche Art und Weise gefalzt werden.

Kein Falz


Endfalz links und rechts


Endfalz oben und unten


Mittelfalz


Manhattan Falz


Book Cover Falz


Aufhänger normal


Aufhänger abschließend



Einsatzgebiete

Gewebte Labels oder auch gewebte Etiketten – kleine Stilmittel mit großer Außenwirkung. Gewebte Labels sind Kunstwerke auf kleinstem Raum, deren Effizienz kaum zu überbieten ist. Sie setzen nicht nur einen modischen Akzent, sie verwandeln ein veredeltes Textil in eine eigene Marke.

Heben Sie sich mit ihren Textilien vom Rest des Marktes ab. Ihrer Kreativität sind hinsichtlich der Positionierung ihrer gewebten Labels keine Grenzen gesetzt. Gängige Platzierungen sind der Nacken (innen und außenliegend), der Bund (vorne oder hinten), der Arm oder seitlich entlang der Naht. Gewebte Labels transportieren nicht nur eine Werbebotschaft, wie z. B. ihr Logo, einen Claim oder einer Internetadresse. Sie sind wichtige Informationsträger und geben uns Auskunft über die Größe des Textils, dessen Materialzusammensetzung, den Produktionsort und die Pflegehinweise.

Labels bzw. Etiketten werden aufgrund technischer Entwicklungen mittlerweile nicht mehr nur gewebt. Die normale Webung wurde um die HD Webung erweitert. Hier werden extrem feine Webgarne verwendet, um ein noch schärferes Bild zu erzeugen. Mit dieser Technik können noch filigranere Details und kleinere Schriften problemlos dargestellt werden. Eine weitere Variante sind bedruckte Labels. Mit dieser Technik können Farbverläufe, die per Webung nicht abzubilden sind, einfach umgesetzt werden. Schriften sind schon ab einer Größe von 1 mm druckbar. Zu bedruckende Standardmaterialien:

  • Satin
  • Nylon
  • Polyester
  • Baumwolle

Gewebte Labels / Etiketten sind nicht nur ein Eyecatcher bei T-Shirts, Poloshirts, Sweatern, Hoodies, Jacken etc. Sie eignen sich auch bestens für andere Merchandise Artikel. So lassen sich Wollmützen, Baseball Caps, Schals, Handtücher, Schürzen und Hosen hervorragend mit einem Label / Etikett versehen. Lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf und übermitteln sie uns ihre Ideen. Wir beraten sie gerne und helfen ihnen dabei, ihre ganz persönliche Kollektion zu verwirklichen.


Vorteile

  • Filigrane Optik
  • Weiche Haptik
  • Wasch- und lichtbeständig
  • Vielseitig und flexibel einsetzbar
  • Kein Qualitätsverlust bei langer Lagerzeit
  • Kostengünstig bei hohen Stückzahlen

Nachteile

  • Farbverläufe müssen vereinfacht dargestellt werden
  • Längere Lieferzeit (3 Wochen nach Auftragsfreigabe)
  • Mindestbestellmenge 100 Stück



Gewebte Labels Preise

Die Preise für gewebte Labels hängen von der Stückzahl ab. Senden Sie uns bitte per Mail ihr gewünschtes Motiv. Wir prüfen dessen Umsetzbarkeit und senden ihnen umgehend die passenden Preise.