Veredelungsmuster

Grundsätzlich sind alle gängigen Druck und Veredelungstechniken von uns realisierbar. Um einen Eindruck von unserer Arbeit zu bekommen, schauen Sie sich einfach die folgenden Druckmuster an und lassen Sie sich inspirieren.

Beispiel 1

Wasserbasierender Direktdruck kombiniert mit Rasterdruck und Strass-Applikation.

Beispiel 2

Stick und Direktdruck mit Pailletten-Applikation, Pailletten in diversen Farben möglich.

Beispiel 3

Einfarbiger Flock-Direktdruck auf Strick, Aufdruck mit Samt-Haptik.

Beispiel 4

Einfarbiger Flock-Direktdruck, Aufdruck mit Samt-Haptik.

Beispiel 5

Highdensity Rubberprint kombiniert mit wasserbasierendem Direktdruck. Highdensity – hochabstehendes Druckergebnis.

Beispiel 6

Mehrfarbiger Rubberprint (Gummidruck) Drucktechnik mit hochabstehendem Druckergebnis

Beispiel 7

Einfarbiger Flock-Direktdruck auf Strick. Einfarbiger Aufdruck mit Samt-Haptik.

Beispiel 8

Mehrfarbiger Stick kombiniert mit wasserbasierendem Direktdruck. Stick ist mit bis zu 8 Farben möglich.

Beispiel 9

Strass-Applikation. Wertige Optik durch aufkleben kleiner Strass-Steinchen.

Beispiel 10

Offset-Transferdruck, Fotorasterdruck CMYK mit einer sehr realistischen Foto-Optik.

Beispiel 11

Mehrfarbiger Discharge-Direktdruck mit wasserbasierenden Farben auf schwarzem Stoff.

Beispiel 12

Einfarbiger Flock-Direktdruck, Aufdruck mit Samt-Haptik kombiniert mit einem Ton in Ton Druck und einer Stickkontur.

Beispiel 13

Einfarbiger Direktdruck kombiniert mit Silberdruck und einer Strass-Applikation.

Beispiel 14

Plastisol-Transferdruck. Transferdrucke haben eine dünne, glatte Oberfläche und werden nach dem Druck aufgebügelt.

Beispiel 15

Einfarbiger Direktdruck, wasserbasierend im „Used-Look“. Die „Used-Optik“ wird hier auch durch den Farbauftrag erzeugt.

Beispiel 16

Fotorasterdruck mit wasserbasierenden Farben. Eine realistische Optik.

Beispiel 17

Offset-Transferdruck mit Glitzerpartikeln, Fotorasterdruck CMYK. Eine sehr realistische Optik.

Beispiel 18

Offset-Transferdruck mit Glitzerpartikeln, Fotorasterdruck CMYK. Eine sehr realistische Optik.

Beispiel 19

Ton-in-Ton-Druck in Körperstofffarbe kombiniert mit Glitzerpartikeln gibt dem Textil das gewisse Etwas.

Beispiel 20

Einfarbiger Flockaufdruck mit Samt-Haptik kombiniert mit zweifarbigen Rubberprint.

Beispiel 21

Offset-Transferdruck, Fotorasterdruck CMYK. Eine sehr realistische Optik. Die geschlossene Fläche wird später aufgebügelt.

Beispiel 22

Direktdruck wasserbasierend im „Used-Look“. Die „Used-Optik“ wird hier schon in der grafischen Vorarbeit erzeugt.

Beispiel 23

Einfarbiger Stick kombiniert mit wasserbasierendem Direktdruck. Stick ist mit bis zu 8 Farben realisierbar.

Beispiel 24

Highdensity-Druck, ein aufgeschäumter Direktdruck kann für gewisse haptische Effekte sorgen.

Beispiel 25

Direktdruck mit wasserbasierenden Farben kombiniert mit Golddruck sorgt für eine sehr edele Optik.

Beispiel 26

Aufgeschäumter Highdensity-Druck kombiniert mit einem Direktdruck mit wasserbasierenden Farben.

Beispiel 27

Glitzerdruck. Direktdruck kombiniert mit Glitzerpartikeln in diversen Farben und Kombinationen möglich.

Beispiel 28

Direktdruck kombiniert mit hauchdünnen Glitzerschuppen.

Beispiel 29

Glitzerdruck. Direktdruck mit Glitzerpartikeln in diversen Farben und Kombinationen möglich.

Beispiel 30

Lasergravur in Polarfleece. Nur Unifarben möglich.

Beispiel 31

Strass-Applikation. Wertige Optik durch Aufkleben mehrfarbiger kleiner Strass-Steinchen.

Beispiel 32

Einfarbiger Raster-Direktdruck mit wasserbasierenden Farben auf Jeansstoff.

Beispiel 33

Plastisol-Transferdruck. Diese sind mehrfarbig realisierbar und haben eine glatte Oberfläche.

Beispiel 34

Direktdruck mit wasserbasierenden Farben kombiniert mit einer Strass-Applikation, welche eine wertige Optik durch Aufkleben kleiner Strass-Steinchen erzeugt.

Druckbeispiele

Einige Druckbeispiele von unseren verschiedenen Druckverfahren sehen Sie hier. Wir veredeln im Siebdruck, der Siebdruck ist der Klassiker unter den Druckverfahren und hat eine hohe Waschbeständigkeit und Farbbrilianz. Durch den Farbaufdruck direkt aufs Textil ohne Transfermaterial wie z.B. beim Digitaltransferdruck, ist der Druck so dünn, das man ihn kaum bemerkt. Falls Sie Ihre Textilien besticken lassen wollen, empfehlen wir Ihnen Textilien mit schwerer Grammtur für Ihre Bestickung zu nehmen. Weil hochwertige filigrane Sticke einen dickeren Stoff benötigen. Damit ein schönes Stickbild gewährleistet werden kann. Stick ist das robusteste Veredelungsverfahren. Durch das Garn heben sich die Farben gut vom Untergrund ab. Für eine kleine Auflage mit vielen Farben oder Bildern eignet sich am besten der Digitaldruck. Falls Sie nur Namen oder einfache einfarbige Schriftzüge brauchen, können Sie die Textilien bei uns auch im Flex & Flockdruck veredeln lassen.

Stick

Stick ist das robusteste Veredelungsverfahren. Durch das Garn heben sich die Farben gut vom Untergrund ab. Um ein Motiv in eine Stickdatei umzuwandeln, muss diese gepuncht werden. Zur Stabilisierung wird ein Vlies verwendet als Stickunterlage.
Ton in Ton Stickereien sind eine beliebte Variante um z.B. Poloshirts, Sweatshirts, Kapuzenpullover oder Kapuzenjacken hochwertig und edel aussehen zu lassen. Stickereien haben eine schöne Haptik und die Garne haben zudem einen leichten Glanz. Stick eignet sich als Veredelunglsverfahren besonders für Arbeitskleidung. Es ist waschbar bis zu 95°C und trocknergeeignet, es hat eine ausgezeichnete Haltbarkeit, auch bei starker Beanspruchung und häufigem Waschen. Die Stickerei wird eng mit dem Gewebe des Textils verbunden. Die Stickerei ist nur bedingt für kleine Schriftarten und filigrane Motive geeignet. Bestickte Textilien eignen sich hervorragend für Vereine, Merchandising, Berufbekleidung oder für ihre nächste Messe. Wir sticken direkt ins Textil ein, hochwertig mit Liebe zum Detail und mehrfarbig (Direktsick mit bis zu 15 Stickfarben). Langlebig und höchst waschbeständig.